Sonstige Rechtsbereiche

Beantragung von Führungszeugnissen

Ein Führungszeugnis können Sie direkt beim Bundesamt für Justiz in Bonn beantragen. Die für den Antrag erforderliche Beglaubigung Ihrer Unterschrift kann von einem neuseeländischen Notar ("notary public"), einer neuseeländischen Polizeidienststelle, den deutschen Honorarkonsuln oder von der Botschaft vorgenommen werden. 

Zur Beglaubigung durch die Botschaft kommen Sie bitte persönlich während der Besuchszeiten zur Botschaft und bringen das Antragsformular sowie Ihren gültigen Reisepass oder Personalausweises mit. Die Gebühr für eine Beglaubigung bei der Botschaft beträgt 20 EUR und ist zahlbar in NZ$ zum aktuellen Umrechnungskurs. Sie ist bar, per Scheck oder Kreditkarte zu entrichten (Zahlungen per Eftpos sind leider nicht möglich).

Helfen Sie mit sexuelle Ausbeutung von Kindern zu bekämpfen!

Sexueller Missbrauch von Kindern

Wer als Deutscher im Ausland Kinder sexuell missbraucht, kann in Deutschland bestraft werden – unabhängig von der Rechtslage vor Ort. Sehen Sie nicht weg!

Publikumsverkehr
Pass-/Personalausweis-/Visumbeantragung:
Bitte vereinbaren Sie einen Termin über unser Online Terminsystem

Sonstige Konsularangelegenheiten:
Montags bis Freitags
10:45 bis 12:00 Uhr
bzw. nach telefonischer Terminvereinbarung

Telefonische Erreichbarkeit der Botschaft
Montags bis Donnerstags
von 7.30 bis 16.30 Uhr
Freitags von 7.30 bis 15.00 Uhr 

Wichtiger Hinweis!

Zahlungen per EFTPOS sind leider nicht möglich. Gebühren können bar, per Scheck oder per Kreditkarte (Kreditkarte nur bei pers. Vorsprache bei der Botschaft) bezahlt werden!